Übersicht

Lars Klingbeil, MdB (Lars Klingbeil, MdB)

Pressemitteilungen von Lars Klingbeil – überwiegend wahlkreisbezogen.

Klingbeil im Gespräch mit Schwarmstedterinnen und Schwarmstedtern im Uhle-Hof

Am vergangenen Donnerstag kam der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bei seiner Dialogveranstaltung "Klingbeil im Gespräch" mit etwa 40 Schwarmstedterinnen und Schwarmstedtern über bundespolitische und regionale Themen ins Gespräch. Diskutiert wurde unter anderem über den Ausbau des ÖPNV, das wachsende Vertrauen in die Politik und dem 200 Milliarden Euro schweren Abwehrschirm zum Abfedern der hohen Energiekosten.

Klingbeil und Blankenburg: „Reaktivierung der Bahnstrecke ist große Chance für unsere Region“

Die Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und Jakob Blankenburg sehen in der Reaktivierung der Bahnstrecke von Lüneburg nach Soltau eine große Chance für die gesamte Region. Angesichts des neuen Koalitionsvertrages der rot-grünen Landesregierung und den neuen Rahmenbedingungen, die in diesem Jahr vom Bundestag auf den Weg gebracht worden sind, soll Ländern und Kommunen erleichtert werden, stillgelegte Bahnstrecken wieder in Betrieb zu nehmen und so den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im ländlichen Raum zu verbessern. Diese Chance wollen beide SPD-Politiker nutzen, um die Regionen bei der Mobilität voranzubringen.

Klingbeil: 900 Millionen für Erhalt unserer Wälder

Gute Nachrichten aus Berlin: Der Bund stellt über das Förderprogramm „Klimaangepasstes Waldmanagement“ 900 Millionen Euro für den Erhalt und den klimaangepassten Umbau der Wälder bereit. Damit leistet der Bund eine wichtige Unterstützung der kommunalen und privaten Waldbesitzerinnen und –besitzer beim notwendigen Waldumbau, ist sich der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sicher. „Klimaresiliente und artenreiche Mischwälder leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz unseres Klimas. Die neue Waldpolitik der Ampelkoalition zeigt: Die Waldbesitzer werden nicht alleine gelassen“, so der SPD-Politiker.

Schwarmstedter Schülerin Lara Nagel sammelt erste Eindrücke bei Lars Klingbeil im Bundestag

Die 15-jährige Schwarmstädterin Lara Nagel absolvierte während der niedersächsischen Herbstferien ein freiwilliges Praktikum im Berliner Büro des heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil. Die Schülerin erhielt in ihrem zweiwöchigen Praktikum einen Einblick in die internen Prozesse des deutschen Bundestags und die Arbeit des Abgeordneten sowie seines Teams.

Klingbeil zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“: 109 Millionen Euro für Übergangslösung kommen

Die Ampel-Koalition hat beschlossen, für ein weiteres halbes Jahr insgesamt 109 Millionen Euro für das befristete Bundesprogramm Sprach-Kitas zur Verfügung zu stellen. Damit wird sichergestellt, dass die Strukturen des Programms über den 31.12.2022 hinaus erhalten bleiben und keine Lücke entsteht, bevor das Land Niedersachsen die Arbeit in den Sprach-Kitas über das KiTa-Qualitätsgesetz oder aus Landesmitteln weiter finanzieren kann, erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Das niedersächsische Kultusministerium sicherte in dieser Woche in einer Pressemitteilung eine Dauerlösung zum Erhalt der frühkindlichen Sprachförderung zu.

Austausch über Energiewende und Transformation: Klingbeil trifft Handwerksunternehmen der Region

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich kürzlich mit verschiedenen Handwerksunternehmen aus dem Heidekreis und Landkreis Rotenburg in Visselhövede getroffen, um gemeinsam über die Energiewende und Transformation in Krisenzeiten zu sprechen. "Bei diesen Gesprächen wird klar: Es reicht nicht, pauschalen Entscheidungen aus Berlin zu treffen. Für eine erfolgreiche Energiewende müssen die Bedürfnisse und Herausforderungen aus der Region berücksichtigt werden", fasst der SPD-Abgeordnete zusammen.

Klingbeil im Austausch mit Epurex: Investitionen, Ziele und Industriepolitische Herausforderungen in der Krise

Die Epurex Films GmbH & Co. KG ist als Tochter-Unternehmen Covestros im Industriepark Walsrode ansässig und hat sich darauf spezialisiert, technische Spezialfolien herzustellen. Vor wenigen Monaten erst investierte das Unternehmen in den Ausbau am Standort und legte den Grundstein für die Erweiterung ihrer Produktionsanlage. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil besuchte das Unternehmen deswegen kürzlich und tauschte sich mit Geschäftsführer Tobias Kordt, Standort- und Produktionsleiter Klaus Bammann, Christoph Reißfelder als Koordinator der Energie- und Klimapolitik der Coverstro, Bianca zum Berge, der Betriebsratsvorsitzenden bei Epurex und Dr. Frank Holtrup, dem Leiter der Covestro-Hauptstadtvertretung über die Produktion am Bomlitzer Standort, die Anwendungsbereiche der Spezialfolien sowie der aktuellen Energiesituation und den von der Bundesregierung beschlossenen Energieentlastungsmaßnahmen aus.

„Klingbeil im Gespräch“ mit der BiMA über die Zukunft der Osterheide

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seiner Dialogveranstaltung „Klingbeil im Gespräch“ am 17. November ab 17 Uhr ins Sportlerheim nach Oerbke ein. Gemeinsam mit dem Bezirksvorsteher Andreas Ege, Vertreterinnen und Vertretern der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BiMA) und den anwesenden Gästen möchte der SPD-Politiker über die aktuelle Lage und die weiteren Entwicklungen des gemeindefreien Bezirks Osterheide diskutieren.

Schülergruppe vom Gymnasium Munster trifft Lars Klingbeil im Bundestag

Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs vom Gymnasium Munster nahmen in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr an einer 3-tägigen Bildungsreise nach Berlin teil. In Begleitung des Jugendoffiziers Sebastian Broll besuchte die Schülergruppe mit sicherheitspolitischen Schwerpunkten unter anderem das Verteidigungsministerium, das Holocaust Mahnmal und traf den heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil im Bundestag. Beim gemeinsamen Gespräch mit dem Abgeordneten stellten die Jugendlichen persönliche Fragen an Klingbeil und diskutierten unter anderem über die lokale Bildungspolitik.

Bürgerinnen und Bürger aus der Heimat zu Gast in Berlin bei Lars Klingbeil

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hatte im August ca. 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Heidekreis und Landkreis Rotenburg auf eine Bildungsreise ins politische Berlin eingeladen. Teil der 3-tägigen Reise waren auch die Besichtigung des Bundestages sowie ein Treffen und Gespräch mit Lars Klingbeil zu verschiedenen bundespolitischen und wahlkreisbezogenen Themen.

Munster: Bundeskanzler Olaf Scholz zu Besuch am größten Heeresstandort in Munster

Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte erstmals in seiner Amtszeit die niedersächsischen Bundeswehrstandorte Munster und Bergen. Gemeinsam mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil besuchte der Kanzler die Panzertruppenschule in Munster. Im Anschluss ging es für Klingbeil und Scholz auf dem Truppenübungsplatz Bergen mit einer Vorführung von Militärübungen im Verteidigungsfall weiter.

Wiedersehen im Bundestag: Klingbeil diskutiert mit Abiturienten des Rotenburger Ratsgymnasiums

Nachdem der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil im Frühjahr dieses Jahres mit zwei Politik-Leistungskursen des 13. Jahrgangs des Rotenburger Ratsgymnasiums über den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine diskutierte, gab es ein Wiedersehen und Fortführen der Gespräche zwischen den Schülerinnen und Schülern und Klingbeil im Bundestag.

Klingbeil im Gespräch mit den Menschen im Heidekreis

In der vergangenen Woche hat sich der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bei seiner Dialogveranstaltung "Klingbeil im Gespräch" gemeinsam mit Landtagskandidatin Tatjana Bautsch in Munster und Bispingen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen ausgetauscht. Dabei ging es unter anderem um das 200 Milliarden Euro Paket zum Abfedern der hohen Energiekosten, das jüngst von der Bundesregierung auf den Weg gebracht wurde, sowie regionale Themen, wie dem Schienenausbauprojekt Alpha-E.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil zur Reform des Wohngeldes: Für weitere Entlastung sorgen

Die Bundesregierung hat im Zuge des dritten Entlastungspaketes zu Entlastung weiterer Bürgerinnen und Bürger eine historische Wohngeld-Reform auf den Weg gebracht. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil begrüßt die Reform: „Künftig profitieren statt 600.000 ca. 4,5 Millionen Bürgerinnen und Bürger in 2 Millionen Haushalten von der neuen Wohlgeldreform. Das entlastet auch viele Bürgerinnen und Bürger im Heidekreis und Landkreis Rotenburg“.

„Tour der Ideen“: Klingbeil diskutiert mit mehr als 2000 Menschen der Region über Zukunftsideen

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat seine 14. Tour der Ideen durch den Heidekreis und den Landkreis Rotenburg abgeschlossen und zieht ein positives Fazit. Bei mehr als 40 Terminen habe er mit mehr als 2000 Menschen aus der Region über die Herausforderung der stark steigenden Energiekosten sowie ihre Zukunftsideen für die Region gesprochen, berichtet der SPD-Politiker. Die Impulse und Ideen aus der Heimat nimmt Klingbeil für seine parlamentarische Arbeit mit, um sich in Berlin für die angesprochenen Themen stark zu machen und sie voranzutreiben.

Klare Aussage des Bundesverkehrsminister Alpha-E: Klingbeil, Bautsch, Lieberuth und Zinke sehen Erfolg für die Region

In der aktuellen Debatte drängt der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bei dem Schienenprojekt Alpha-E für die Umsetzung der Ergebnisse des Dialogforums-Schiene-Nord. Die Unsicherheit in der Region war in den vergangenen Monaten in der Region gewachsen, nachdem die Deutsche Bahn Planungen für eine Neubaustrecke zwischen Hannover und Hamburg vorangetrieben hatte. Klingbeil hat sich zu diesem Thema in den vergangenen Wochen mit Bundesverkehrsminister Volker Wissing ausgetauscht und die Anliegen der Region eingefordert. Wissing hat sich nun laut Medienberichten positioniert und deutlich gemacht dass er keinen Infrastrukturausbau gegen den Willen der Region will. „Dies deute ich als Absage an die Neubaupläne der Bahn so Klingbeil.

Termine